Öffnungszeiten

Mo - Do

07:30 - 12:00
13:00 - 16:30

Fr

07:30 - 12:00

oder nach Vereinbarung

Tel +49 (0)7335 - 92 30 35


Legionellen

Legionellen

Was sind Legionellen?
Legionellen sind winzige, nicht erkennbare Bakterien, Aufgenommen werden sie über die Atemwege. Sie können schwere Lungen-entzündungen auslösen.

Wie entstehen Legionellen?
In Trinkwassererwärmern (Boiler) bei denen die Temperatur unter 60 °C eingestellt ist. Hier finden Bakterien optimale Bedingungen vor und können sich rasant vermehren.

Wer ist zur Prüfung verpflichtet?
Laut Trinkwasserverordnung (Stand 03.01.2013), sind Unternehmer oder sonstige Inhaber einer Trinkwasser-Installation betroffen, die Trinkwasser mit einer

  • öffentlichen oder
  • gewerblichen

Tätigkeit abgeben und die eine Großanlage zur Trinkwassererwärmung benutzen (z.B. in Kindergärten, bei Vermietung von Wohnungen)

Welche zeitliche Prüfung?
Was sagt die Trinkwasserverordnung?

Laut dieser Verordnung ist es notwendig, dass diese Anlagen auf Legionellen untersucht werden und anschließend eine Wiederholung

  • einmal pro Jahr, bei Abgabe an die Öffentlichkeit,

  • bei Mietshäusern mindestens alle drei Jahre

durchgeführt wird.

Die erste Untersuchung muss bis 31.12.2013 durchgeführt werden. 
 

    

Was wir als „öffentliche oder gewerbliche Tätigkeit bezeichnet?
Die Abgabe von Trinkwasser an einen unbestimmten, wechselnden und nicht durch persönliche Beziehungen verbundenen Personenkreis (z.B. in Schulen) kennzeichnet die „öffentliche Tätigkeit“.

Was sind Großanlagen?
Diese Anlagen sind mit Speichertrinkwasser-erwärmer oder mit zentralem Durchfluss-Trinkwassererwärmer mit einem Inhalt von

  • mehr als 400 Litern

  • mehr als drei Litern in mindestens einer Rohrleitung zwischen Abgang des Trinkwassererwärmers und Entnahmestelle

  • (z. B. in Wohngebäuden mit mehr als

  • 2 Wohnungen, Hotels, Krankenhäusern ect.)


Was zählt nicht dazu?
Ein- und Zweifamilienhäusern zählen nicht zu den Großanlagen der Trinkwassererwärmung
nach TrinkwV 2001 und unterliegen somit nicht der routinemäßigen Untersuchungspflicht auf Legionellen.

Sind Sie sich nicht sicher – rufen Sie uns an.
 

    

Unser Service – Ihre Vorteile

Sind Ihre Gebäude betroffen?
Zunächst prüfen wir, ob eine Legionellenprüfung Ihrer Anlage erforderlich ist.

Wenn ja, werden Probeentnahmestelle eingerichtet
Für diese Prüfung sind dafür geeignete Probeentnahmestellen erforderlich, die wir für Sie neu einrichten. Hierzu machen wir uns vor Ort eine technische Bestandsaufnahme Ihres Gebäudes und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Probeentnahme und Analyse
Eine Überprüfung  (jährlich oder alle 3 Jahre) werden wir dann für Sie nach Vereinbarung erledigen und die Proben anschließend durch ein zertifiziertes  Labor untersuchen lassen.

 

Legionellenprüfung für Mehrfamilienhäuser und öffentliche Gebäude laut Trinkwasserverordnung (Stand 03.01.2013)

Daubenschüz Wassertechnik GmbH
Alte Steige 3/1
73345 Drackenstein

Telefon 07335 / 923035